Sonstige technische Prozesse

– Verbundwerkstoffe –

BESCHREIBUNG

Verbundwerkstoffe sind eine grosse Familie von Prozessen, die es ermöglichen, große Teile (mehrere m²), strukturiert für Kleinserien (bis zu 200 Teile pro Jahr), herzustellen.
INR beherrscht die Prozesse von:

  • Handlaminat: Die mit einem Trennmittel beschichtete Form nimmt die Oberflächenschicht (Gelcoat) auf und verstärkt sie dann in Form von aufeinanderfolgenden Schichten von Matten oder Geweben, die mit Harz imprägniert sind, meist manuell, bis die gewünschte Dicke erreicht ist.
  • Und Prepreg (Prepreg ist die englische Kurzform für preimpregnated fibres): Verwendung eines Gewebe-Prepregs aus einem trocken drapierten Epoxidharz in einem Werkzeug.

die im Allgemeinen hergestellten Teile sind:

  • Karosserien
  • Verkleidungen
  • Bootsrümpfe
  • Strassenausstattungen
  • Sanitäranlagen
  • Industrieausrüstungen

– DIE VORTEILE DES HANDLAMINATS –

  • Technische Teile
  • Moderate Werkzeugkosten
    Nahe der Thermoformung
  • Grosse Vielfalt an Veredelungen
    Malerei, Gelcoat.

– DIE VORTEILE VON PRE-PREG –

  • Zeitersparnis
  • Qualität der Teile (technisch und ästhetisch)
  • Reproduzierbarkeit
  • Produktionskapazität (x5 im Vergleich zum Handlaminat)

– BEISPIELE FÜR TEILE –

– KUNSTSTOFF-BLECHWAREN –

BESCHREIBUNG

INR hat eine Aktivität namens Kunststoff-Blechwaren, die darin besteht, Teile herzustellen:

  • Ausschneiden
  • Falzen
  • Kleben
  • Umformen

Dadurch ist es möglich, Fenster, Hauben,…. ohne Formen herzustellen (ausser beim Tiefziehen).

Die verwendeten Materialien sind hauptsächlich Platten aus:

  • PMMA (Oberbegriff: Plexi)
  • PETG
  • Polyckrbonat (PC)
  • PVC

Die Vorteile

  • Keine Werkzeugkosten
    (Ohne Tiefziehen)
  • Kurze Fertigungszeiten
  • Umformtechnik

– BEISPIELE FÜR TEILE –

Mehr Information –

Benötigen Sie weitere Informationen? Unsere Berater stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.

ANGEBOT ANFORDERN
EINEN BERATER KONTAKTIEREN
KOSTENLOS ANGERUFEN WERDEN